Möglichkeiten des Winters

 Der Winter ist insgesamt eine schwierige Jahreszeit für Fotografen, die Tage sind kurz, es ist kalt, die Flora braun oder unter Schnee verborgen und insbesondere Vögel ziehen sich in wärmere Gevilde zurück. Dennoch gibt es auch einzigartige Möglichkeiten, so steigt die Sonne so nicht hoch und gibt so länger fotografisch wertvolles Licht. Eis und Schnee wirkt von der Sonne angestrahtl wie ein grosser Reflektor und beleuchtet so auch die Unterseite von Objekten. Natürlich wirken auch die Elemente Eis und Schnee selbst in ihren teils skurrilen Formen interessant und laden zu Detailstudien ein.

Oft bieten sich im Winter auch Gelegenheiten Orte zu fotografieren, die in anderen Jahreszeiten stark von Ausflüglern frequentiert werden. So bietet der Winter oft eine Chance oft fotografierte Gebiete auf eine neue Weise darzustellen. Also dick eingepackt und raus in die Natur…