Naturfotos in Schwarzweiß?

Viele, wenn nicht die meisten Naturfotos leben von ihren Farben, von der Lebendigkeit, die diese vermitteln. Daher wird man sich viele Farbfotos ansehen müssen bis man ein Naturfoto in Schwarzweiß findet. Und auch ich fotografiere zunächst alles in Farbe und wandle nur wenige Bilder in Monochrome um. Dabei ist der Aufwand um ein Farbfoto in ein Schwarzweißbild zu verwandeln, dank der digitalen Dunkelkammer (Bildbearbeitungssoftware), minimal.

Doch welche Bilder eignen sich für eine Umwandlung in ein Schwarzweißbild? Ein monochromes Bild von einem farbenprächtigen Eisvogel macht sicher nur wenig Sinn. Doch es gibt erstaunlich viele Bilder, die durch eine Umwandlung an Kraft gewinnen. Insbesondere Bilder die große Anteile an Weiß und Schwarz und Bilder die eher ausgeblichene Farben (wie zum Beispiel das Fell eines Rehbocks) enthalten, gewinnen durch eine Umwandlung. Zusätzlich kann man durch ein Schwarzweißbild auch Einfluß auf die Bildstimmung nehmen, möchte man eher eine karge, triste Geschichte mit seinem Foto erzählen, sollte man den Versuch wagen.

Also öfter einmal den Knopf für die Schwarzweißumwandlung drücken… Es braucht dann nur noch etwas Zeit, das „neue“ Bild auf sich wirken zu lassen.