Winterprojekt Bartmeise

Diesen Winter habe ich mir vorgenommen endlich mal Bartmeisen zu fotografieren. Sie verbringen ihr Leben in großen Schilfgebieten und kommen in begrenzter Anzahl in einem Naturschutzgebiet in der Nähe vor.

Leider ist das Schilfgebiet sehr groß und die Bartmeise nur etwas größer als eine Kohlmeise. Trotz bisher ca. 10 Exkursionen ins Gebiet mit mehr oder weniger Beobachtungszeit ist es mir bisher nicht gelungen sie sehenswert in Szene zu setzen. Ich kann sie regelmäßig rufen hören, aber zu sehen habe ich sie bisher nur einmal bekommen. Leider hat da das Licht nicht mitgespielt, Fotografen-Schicksal. Und so werde ich es wohl noch öfter versuchen müssen. Bis dahin gibt es erst einmal die „falsche Schilfmeise“, denn auch Blaumeisen bedienen sich im Winter am Schilf.

Blaumeise – Cyanistes caeruleus

Stippvisite beim Vogel des Glücks

Am Wochenende hatte ich die Zeit für eine Audienz bei den Vögeln des Glückes. Und es ist schon ein akustisches Erlebnis, die Vogel trompeten zu hören.

Kranich – Grus grus

Ich hatte an einem großen Rastplatz in Nordvorpommern besucht. Hier kann man eine Fotohütte mieten, um einen intimen Einblick ins Familienleben der Vögel zu erhalten. Ich hatte zwar einige Schwierigkeiten die Hütte in der morgendlichen Dunkelheit zu finden, aber dafür wurde ich über den Tag entschädigt. Allerdings war ich nur ungenügend auf die Oktober-Hitze vorbereitet, wir müssen echt was gegen den Klimawandel tun…

Kraniche – Grus grus

Ich hoffe, ihr könnt meine Begeisterung für die anmutigen Vögel teilen. In der Galerie gibt es noch mehr zu sehen.