Es gibt kein schlechtes Licht

Klar wir kennen alle die Sprüche, dass die besten Bilder nur bei dem Licht des Sonnenauf- und Sonnenuntergangs entstehen können. Sicher wirkt das weiche Licht dieser Zeit mit seinen warmen Farben in vielen Situationen bereichernd, doch sollte dies keine Entschuldigung sein während des Tages den Fotoapparat in der Ecke liegen zu lassen. Es ergeben sich auch tagsüber immer wieder Situationen die lohnend sind. Denn mal ehrlich es sind doch die Interaktionen zwischen Tieren oder dem Wetter und der Landschaft dir wir dokumentieren wollen und die uns faszinieren.

Klar ist eine solche besondere Situation bei besonderem Licht noch die letzte mögliche Steigerung, jedoch sind diese perfekten Momente so extrem selten… Das frustiert zu schnell und die Gefahr es die ganze Naturfotografie dann dran zu geben ist groß. Wenn man aber bei jeder Gelegenheit seine Kamera greift, auch bei schlechtem Wetter, ergeben immer Möglichkeiten für gute Bilder und hin und wieder auch für Großartige. Und sollte man dann doch mal in ein Motivationstief fallen, hilft es sich ein kleines Projekt zu suchen, vielleicht sogar aus einem ganz anderen fotografischen Bereich. Dann findet man seine Leidenschaft schon wieder…

Ein Eintrag zu „Es gibt kein schlechtes Licht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.